Skiverein Hindelang erneut ganz oben!

Skirennläufer des SVH gewinnen Mannschaftswertung im Lena-Weiss-Cup

Nach dem Gewinn der Mannschaftswertung im GeigerCup vor 2 Wochen haben die Skirennläufer erneut  den 1.Platz der Mannschaftswertung  im „Lena-Weiss-Cup“ im Finale (Sonntag) am Oberjoch errungen.

Die prestigeträchtige Schülerrennserie des AllgäuerSkiVerbandes mit sehr hoher Leistungsdichte der Rennläufer wird seit Jahren von der Meckatzer Brauerei und der Inhaberfamilie Weiss gefördert.

Das Rennen wurde kurzfristig ans Oberjoch/Grenzwieslift  verlegt und vom SV Hindelang  auch Dank vieler Helfer aus anderen Vereinen  zu einer perfekten Veranstaltung. Im Finale der des Lena Weiss Cups mit insgesamt 6 Rennen traten 85 Mädchen und Jungen der Altersklassen U14 und U16 aus dem gesamten Allgäu und darüber hinaus zum Tanz durch die Slalomstangen an.

Die Rennserie  in der Gesamtwertung gewannen in den jeweiligen Alterklassen

U14w: 1. Kotz, Rosalie (SC Sonthofen), 2. Lechner, Katharina (SC Ofterschwang), 3. Jung, Michelle (SC Pfronten)

U14m: 1 Jauch, Lennart (TSV Gestratz), Müller, Luis (SV Casino Kleinwalsertal), 3. Siegwolf, Christian (SC Oberstdorf)

U16w: 1. Schlitzer, Selina (SC Halblech), 2. Marschel, Kim (SC Oberstaufen), Agsteiner Paulina (SC Marktoberdorf)

U16m: 1. Riggenmann,Paul (SV Hindelang), 2. Mayr, Lukas (SC Bolsterlang), 3. Ramsbacher, Mika (SV Hindelang)

Neben den Leistungsträgern aus dem ASV U16- Schülerkader trugen auf Grund der guten Platzierungen in der Gesamtwertung  auch die Vereinsathleten Antonia Scholl (5. U14w), Ronja  Döhne (9. U14w), Clemens Füß (6. U14m), Quirin Fersch 11. U16m)  und weitere Rennläufer zum Mannschaftsergebnis bei. So konnte der Skiverein Hindelang erneut nach 2018 die Trophäe für die beste Mannschaftsleistung in Empfang nehmen.

Dr. Christoph Heim

Foto (Christoph Heim):

Siegreicher Skiverein Hindelang:  Zum zweiten Mal hintereinander Sieger der Mannschaftswertung im prestigeträchtigen Lena-Weiss-Cup