Bosch BKK nordic team challenge und ASV-Talentiade Begeisteter Langlaufnachwuchs in Bad Hindelang

Mit vollem Elan war der Langlaufnachwuchs bei der Bosch BKK nordic team challenge und der anschließend stattfindenden ASV-Talentiade in Bad Hindelang dabei. Trotz Schneemangel war es Dank der neuen Beschneiungsanlage auf der Loipe an der Hornbahn möglich, die Veranstaltungen durchzuführen. Vorsitzender des ausrichtenden Skiverein Hindelang, Manfred Berktold danke in diesem Zusammenhang noch einmal der Gemeinde Bad Hindelang und der Hornbahn für die gemeinsame Realisierung der Anlage. „Und auch durch die tatkräftige Unterstützung der Helfer konnte eine bestens präparierte Strecke gewährleistet werden“, so Berktold. Bei der Bosch BKK nordic team challenge gingen 4er Teams an den Start, die erst einen Staffellauf über eine rund 1 km lange Runde absolvieren mussten. Im zweiten Teil starteten die Teams je nach Zeitrückstand aus der Staffel in einen Technikparcours mit Slalomstangen, Schlupftoren und Wellenbahnen. In der Klasse 1, Jahrgang 2007 und jünger nutzte die Mannschaft des SV Hindelang mit Max Füß, Magnus Zint sowie Simon und Raphael Hatt ihren Heimvorteil und gewann vor klar vor dem SC Rettenberg mit Moritz Schmid, Hanna Kiechle, Kilian Köberle und Marie Marte. Dritte wurde der TSV Schwangau mit Victoria Guglhör, Paulina Lamatsch, Jessica Renk und Xaver Keibl. In der Klasse 2, Jahrgang 2006 bis 2004 gewann der Nachwuchs des WSV Isny mit Lara Meroth, MarieSchwegler, Nele Rudhart und Jacob Moch vor  dem SV Maierhöfen-Grünenbach1 mit Niklas Schmid, Michaela Specht, Milena Hagspiel und Moritz Zeh. Dritte wurden die Läufer des SV Maierhöfen-Grünenbach2 mit Corina und Rebecca Rasch, Johanne Rudhart und Raika Schmid.
ASV-Talentiade für die Jüngeren – Bei der im Anschluss stattfindenden ASV-Talentiade konnten die jüngeren Langlaufkids den Älteren nacheifern und ihr Talent im Technikparcours testen. Hier zählte keine Zeit sondern Geschick und Können. Alle kleinen Skistars, die erfolgreich den Geschicklichkeitsparcours geschafft haben, bekamen kleine Geschenke überreicht. Vielen machte es aber so viel Spaß, dass sie gleich mehrere Runden zurücklegten – sehr zur Freude der Organisatoren. Insgesamt nahmen über 100 Kinder an der Veranstaltung in Bad Hindelang teil. Die nächste Station der ASV-Talentiade findet bereits am Sonntag, 21. Januar in Nesselwang statt.
Foto 1: Wechsel bei der Bosch BKK nordic team challenge, Hanna Kiechle auf Kilian Köberle von der zweitplatzierten Mannschaft des SC Rettenberg
Foto 2: Begeisteter Langlaufnachwuchs in Bad Hindelang (li. Thomas Mayinger, Bosch BKK, Mitte Florian Hatt, nordischer Chef SVH, re. Manfred Berktold, Vorsitzender SVH)
Fotos: Reinhold Sontheim